Unsere Produkte - Von A bis Z

Marokko-Minze

Winterhärte: leichter Winterschutz (z.B. Reisig)
Einjährig/zweijährig/mehrjährig: mehrjährig
Standort/Boden: sonnig /halbschattig. Humusreicher, feuchter Boden.
Gießen: mäßig.
Düngen: leichte Herbstdündung (organischer Dünger)
Rückschnitt (evtl.): nach der Blüte oder ab Anfang Februar/März, Rückschnitt auf etwa 10-15 cm.
Heilwirkung: krampflösend, kühlend-schmerzstillend (bei Atemwegserkrankungen), verdauungsfördernd. Beruhigt den Magen.
Verwendung: gesamte Pflanze oder einzelne Blätter. Verwendung für Tee, erfrischende Drinks, im Obstsalat, in Süßspeisen.
Sonstiges/Geschichtliches/Sagen: Was in Italien der Espresso, das ist in Marokko der Tee aus Marokko-Minze. Der frisch zubereitete Tee ist das Nationalgetränk Marokkos. Kein Besuch in einem marokkanischen Haus
findet ohne die Zeremonie statt, bei der der Hausherr selbst frische Minze-Zweige in eine Kanne gibt, mit kochendem Wasser aufgießt und reichlich Zucker dazugibt. Getrunken wird der Tee immer sehr süß und aus sehr kleinen Tassen.